FB
LAMBERT Band Logo

Schlagzeugerwitze

Schlagzeuger - oder auch ganz cool einfach Drummer genannt - ist eine ganz unruhige Musikerspezies. Ständig müssen sie auf irgendetwas herumtrommeln, sei es mit Sticks oder auch nur mit den Händen auf der Tischplatte.

Wir können froh sein, dass unser Schlagzeuger völlig aus der Rolle fällt und keine solchen Klischees erfüllt! Hier nun die besten, handverlesenen Schlagzeugerwitze, die wir finden konnten:
























Was sind Schlagzeuger für Menschen?

Der gemeine Drummer ist häufig im Musikverein beheimatet und ein großer Jazzfreund. Er spielt selbst dann Jazz, wenn die restliche Band gerade einen Rocksong probt. Sein Gehirn ist ein regelrechtes Jazznetz. Playalongs und Takt als Vorgabe per Klick im Ohr sind ihm ein Greuel. Obwohl Schlagzeuger und Bassist sehr eng zusammenarbeiten müssen, sind sie eher so etwas wie natürliche Feinde. Hier wird ständig gezankt wie bei einem Ehepaar vor der Goldhochzeit. Daher ist es auch gut, dass Drummer in den seltensten Fällen die Konzertmoderationen übernehmen, da dann doch nur gegen den Bassisten gestichelt würde. Schlagzeugnoten? Hat er.

Nutzt die Zeit aber lieber um dem Gitarristen beim Spielen des Solos zuzuschauen. Zustimmung beim Reißen von Bassistenwitzen erhält der Musiker hinter der sogenannten "Schießbude" vor allem von Gitarrist und Keyboarder. Der Schlagzeuger baut generell sein Schlagzeug bei Konzerten immer selbst auf und ab, damit die Staubschicht auf den Trommeln nicht zu sehr verwischt wird und man die Teile nicht doch noch irgendwann putzen muss.

Timing? Kann er. Grooven auch. Auf Gigs wird dann aber doch gerne mal das Tempo angezogen um schneller zum Drumsolo kommen zu können. Er ist stets hilfsbereit und eignet sich hervorragend als Arrangeur (z.B. für Blumenbouquets). Als registrierter Benutzer in ALLEN Foren und Networkseiten schreibt er seitenlange Forenbeiträge oder hat gar eine eigene Kolumne / einen eigenen Blog. Außerdem trifft man ihn auf JEDEM Jazzfestival.